Wirtschaftskammer Wien und Niederösterreich

Silverlight basiertes Monitoring für die Wahllokal Infrastruktur.

Die Wirtschaftskammern Wien und Niederösterreich bieten als Service für ihre Mitglieder die freie Wahl des Wahllokals bei der Wirtschaftskammer Wahl 2010 an. Um die Wahlberechtigung eines Mitglieds zu überprüfen, werden dessen Statusinformationen über Webservices abgefragt und gegebenenfalls die benötigten Stimmzettel gedruckt. Für die Überwachung der IT Infrastruktur in den Wahllokalen hat IKTopia einen Monitor entwickelt, der sich Microsoft Silverlight und Bing Maps zunutze macht.


Der Monitor gibt auf einen Blick Auskunft über den Status der PC in den Wahllokalen. Sowohl die Verantwortlichen in der Wirtschaftskammer als auch die Mitarbeiter der Support Mannschaft wissen sofort über Probleme Bescheid, oft noch bevor die Wahlverantwortlichen in den Wahllokalen darauf aufmerksam werden.
So kann proaktiv die Verfügbarkeit der IT Systeme in den Wahllokalen maximiert werden.

 

 

Tags

Bing Maps Silverlight Softwareentwicklung Wirtschaftskammer Wahl 2010 WK Niederösterreich WK Wien